Bildungsreise? Kurz erklärt

Zahlreiche Jugendliche und junge Erwachsene reisen jedes Jahr um die halbe Welt. yougend.ch macht deine nächste Reise zum Erlebnis und lädt dich und deine Gruppe zu einer einzigartigen Bildungsreise ein. Unsere Reisen machen für Betroffene einen Unterschied und prägen Biografien von Teilnehmenden nachhaltig.

Gerne laden wir Jugendgruppen oder Klassen zu einer Reise über Grenzen hinweg, zu Randgruppen und an vergessene Orte dieser Welt ein. Wir begegnen dabei Menschen mit spannenden, augenöffnenden Geschichten und kehren zurück mit Erfahrungen, die unser Leben prägen. Ganz im Zeichen der Nächstenliebe und Solidarität sind wir unterwegs und geben ein Teil unseres Privilegs und unserer Hoffnung weiter. 

Schliesst euch der Bewegung «sozial engagiert» an und inspiriert euer Umfeld hier in der Schweiz. Unsere Bildungsreisen werden bedürfnisorientiert, nachhaltig und gruppendynamisch gestaltet.

Teilnehmende Sozialeinsatz Grenzen mit kongolesischen Immigranten in Tanger (Marokko).

3 Schritten zum Projekt

Die Reise läuft für teilnehmende Gruppen in drei Schritten ab: Sie bereiten die Reise vor, nehmen teil und arbeiten das Erlebte auf.

Schritt 1:
vorbereiten

In der Vorbereitung packen die Teilnehmenden kräftig mit an. In min. zwei Workshops können sie Inhalte von der Reise selber kreieren und gestalten. Für jede Reise wird eine Fundraising-Aktion durchgeführt, welche die Teilnehmenden selber realisieren.

Schritt 2:
reisen

Gemeinsam mit Guides von yougend.ch und Partnern vor Ort wird die Reise durchgeführt. Bei der Reise erhalten Teilnehmende Einblick in eine andere Welt, begegnen Menschen vor Ort und packen direkt bei aktuellen Projekten mit an.

Schritt 3:
erzählen

Das Erlebte soll erzählt und anderen weitergegeben werden. Nach der Reise werden die Eindrücke in Vorträgen, Podcasts und Videobeiträgen aufgearbeitet und präsentiert.

Qual der Wahl

Für deine Gruppe stehen drei verschiedene Reisepakete zur Auswahl.

Youngster

Social & the City

Dieser Sozialeinsatz führt deine Gruppe in die Hauptstadt Deutschlands nach Berlin. Im Fokus stehen die Themen Armut, Obdachlosigkeit & Prostitution.

  • Frühjahr / Sommer / Herbst
  • 6-7 Tage
  • Gruppengrösse: 6 – 30 Personen
  • Begleitung: erwünscht
  • min. Alter: 14 Jahre
  • Anreise erfolgt individuell. Empfohlen mit Bahn oder Bus.
  • Transport vor Ort mit Metro oder zu Fuss.
  • Unterkunft nach Wahl (Hostel oder Gruppenunterkunft)
  • Verpflegung nach Wahl (auswärts oder Selbstversorgung) 
"Als ich beim 4smile in Berlin teilgenommen habe, ist mir aufgefallen, mit wie wenig Aufwand man einer Person eine Freude machen kann. Es war sehr interessant, nicht nur die Touristenseite von Berlin zu sehen."
Yara Marti
Berlin 2016

Explore

Grenzen

Dieser Sozialeinsatz führt deine Gruppe an die europäische Aussengrenze in Spanien und Marokko. Im Fokus stehen die Themen Migration, Grenzen & Menschen in Not.

  • Winter / Sportferien
  • 9-10 Tage
  • Gruppengrösse: 6 – 20 Personen
  • Begleitung: zwingend
  • min. Alter: 14 Jahre
  • Anreise erfolgt in Gruppe. Empfohlen mit Bus oder Flug.
  • Transport vor Ort mit privaten Bussen oder Taxis.
  • Unterkunft in Hostel oder Hotel.
  • Verpflegung auswärts.
"Die Reise nach Marokko hat mir gezeigt, wie Menschen mit geografischen und mentalen Grenzen umgehen. Diese Erfahrung war für mich sehr eindrücklich und bereichernd."
Noah Erni
Grenzen 2020

Adventure

Favelas

Dieser Sozialeinsatz führt dich in die Favelas von Brasilien. Im Fokus stehen die Themen Armut, Gewalt & Sucht. Diese Reise findet als Individualreise statt.

  • Frühjahr / Frühlingsferien
  • 3 Wochen
  • nächster Einsatz ist am 25.04. – 16.05.2021 geplant
  • Gruppengrösse: 6 – 12 Personen
  • Begleitung: möglich
  • min. Alter: 16 Jahre
  • Anreise erfolgt in Gruppe mit europäischer Airline.
  • Transport vor Ort mit privaten Bussen oder Taxis.
  • Unterkunft in Hotel oder bei europäischen Gastfamilie.
  • Verpflegung auswärts oder in Gastfamilie.
"Es war eine eindrucksvolle Reise, bei der man in neue Kulturen eintauchen und ganz viele neue Leute kennenlernen konnte."
Leah Talary
Brasilien 2019

Impressionen? garantiert

Die Begegnungen und Geschichten vor Ort sind einzigartig und prägend. Nachfolgende Videos geben einen Einblick.

Eindrücke vom Einsatz Grenzen 2020

Wir begegneten Menschen hinter der Grenze des reichen Europas, Menschen auf der Flucht, Menschen ohne Recht und Zukunft. Das Video erzählt unsere Geschichte.

Eindrücke vom Sozialeinsatz 2019

Noelia begegnete an der Gutenberg Schule in Asuncion Kindern aus armen und reichen Familien. Weshalb dort alle gleich sind, erfährst du im Video von ihr.

Kim begegnete im Recanto in Curitiba drei Brüdern und war von ihrer Geschichte geschockt und fasziniert zugleich. Was sie zusammen erlebt haben, erfährst du in ihrem Video.

3

durchgeführte Reisen

25

berührte Teilnehmende

>200

erlebte Geschichten

???

Leben verändert

Impressionen

ein Schritt zu deiner Reise

yougend.ch - Crew

"Soziale Themen werden in unserer Gesellschaft oft stigmatisiert. Unsere Bildungsreisen tragen zur Sensibilisierung und Aufklärung bei und verändern die Weltanschauung fundamental."
Simon Brechbühler
Sozialarbeiter
"Wenn du auf der Strasse einen fremden Migranten ansprichst und er dir überraschend antwortet "meine Familie ist im Himmel", dann verändert dich dieser Moment für immer."
Melissa Hof
Jugendarbeiterin
"Der Sozialeinsatz hat mir die Augen geöffnet, in Bezug auf Probleme und Ungerechtigkeiten ausserhalb meiner Vorstellungskraft. Innerhalb weniger Tage bildet sich ein neues Weltbild. Die Chance, so etwas Eindrückliches zu erleben, muss man nutzen und die gewonnenen Erfahrungen weitergeben."
Elvira Kolb
Jus-Studentin
"Erzählungen hören, ist das eine. Am eigenen Körper das Ganze erleben, etwas komplett anderes."
Vesna Lazic
Jugendarbeiterin